Mobilität

Gute Erreichbarkeit steigert die Lebensqualität in nahezu allen Bereichen wie Wohnen, Arbeiten und Freizeitgestaltung. Öffentliche Verkehrsangebote, wie zum Beispiel Citybus und City-ast, können auf Dauer zum attraktiven „Zweitauto“ für alle Bevölkerungsgruppen werden. Neue Angebote zu schaffen bedeutet technischen Fortschritt, Zukunftsorientierung und Umweltverträglichkeit in Einklang zu bringen. Wir legen besonderen Wert auf kurze Wege und vielfältige, gut auf-einander abgestimmte Mobilitätsformen.

Kategorie-Bild
Kategorie-Bild

UNSERE IDEEN

Birgit Kern
-)In Aluminiumstraße und in der Negrellistraße wird der vorgeschriebene 30er selten ernst genommen. Dort leben viele Kinder, der Kindergarten und der große Spielplatz befinden sich in diesen Straßen. Die Aluminiumstraße (und jetzt auch die Kupferstraße) ...
Birgit Kern
1)Direkt neben dem Freizeit-Komplex Westside City in Greinsfurth ist eine Bahnstation. Aber die Züge fahren zu selten und nicht lange genug am Abend. So wie es Nostalgiezugfahrten gibt, könnte es doch einen mit Musik bespielten ...
Martin F.
Der Stau in der Preinsbacher Straße könnte deutlich verringert werden, wenn beim Schutzweg C&A Fußgänger "zusammenwarten" müssten und nicht ständig einzeln die Straße überqueren würden. Eine Fußgängerampel die nur auf Knopfdruck von rot auf grün ...
Sebastian Schuller
Meine Idee wäre sicherlich ein sehr großer Schritt, Beispiele z.b. aus Frankreich zeigen, dass ein kostenloser Öffentlicher Verkehr sehr positiv auf eine Stadt wirken kann. Außerdem würde Amstetten damit eine Vorreiterrolle in Österreich übernehmen. Nachdem ...
Josef K
Wünschenswert wäre ein grenzüberschreitendes Verkehrskonzept gemeinsam mit den Nachbargemeinden. Thema Erreichbarkeit Zentrum aus dem Süden. Tägliche Staus über Ybbsbrücke!! I- ist und bleibt ein Flaschenhals! - und wird nicht besser -> Ev. Andenken einer 2. ...
Michael Raab
Die Verkehrsplanung in „Staustetten“ ist fürchterlich. Durch den Fußgeher – Übergang beim Rathaus gibt es immer wieder großen Verkehrsstau. Durch eine Fußgeher – Unterführung wäre die Umweltbelastung der Autoabgase im Leerlauf um vieles weniger. Die ...
Bernaldo
Es gibt kaum eine Stadt, in der der regionale Stadtverkehr nicht beim Bahnhof startet/endet. Daher wäre es sinnvoll, den Citybus wieder am Bahnhof zu bündeln. Gleichzeitig sollte man das Netz und vor allem den Takt ...
Hans-Peter Kriener
Die Klosterstraße in Amstetten als Einbahn führen (von Trauerhilfe Beer bis ÖVP-Gebäude)
SPÖ Amstetten
HIER KÖNNTE DEINE IDEE FÜR AMSTETTEN STEHEN! Auf der Startseite findest Du unter "Deine Idee jetzt einsenden" die Möglichkeit, uns deine Vorschläge zu schicken. Wir freuen uns auf zahlreiche Ideen, wie wir unsere gemeinsame Heimatstadt ...
Amstettner
Zentral in der Stadt, könnte ein E-Scooterverleih eröffnet werden. Gegen eine geringe Leihgebühr (je Zeit) könnten die Menschen kurze Wege in der Stadt erledigen und den Scooter wieder zurückgeben. Es sollte auch die Mögichkeit bestehen, ...